28. Februar 2018 | NetMoms

Pressematerial

Artikel als PDF

Ansprechpartner

Dr. Petra Umlauf

Dr. Petra Umlauf
Brand Communications

E-Mail senden

Für Mütter das Beste mit Herz: NetMoms relauncht Community

München, 28. Februar 2018
Neuer Look, mehr Mobilität, stärkere Vernetzung: Mit dem Relaunch der Community bleibt das Onlineportal NetMoms seiner User-First-Strategie treu. Die Neugestaltung umfasst nicht nur technische Optimierungen und eine modernere Optik. Die Webseite für Schwangere und Mütter setzt jetzt außerdem verstärkt auf personalisierte Funktionen. Auf dem Homefeed bilden redaktionelle Artikel sowie Beiträge aus der Community die individuelle Lebenswelt der Userin ab. Dazu bietet die neue Progressive Web App auch mobil ein übersichtliches NetMoms-Erlebnis an. Sie lässt sich in allen Betriebssystemen über den Browser öffnen, ohne dass eine Installation über den App-Store notwendig ist. Die Progressive Web App ist mit ihren kurzen Ladezeiten und passgenauen Push-Nachrichten die ideale Anwendung für alle, die schnell, aktuell und verlässlich informiert werden wollen.

All in one: Neue Features in vertrauter Umgebung 

Rund drei Millionen Nutzer besuchen NetMoms monatlich. Daraus ergibt sich eine Vielfalt von Anforderungen. "Wir haben eine unglaublich engagierte Community bei NetMoms. Es lag deshalb nahe, unsere Nutzerinnen über Umfragen aktiv in den Prozess der Neugestaltung und Umstrukturierung einzubinden", bilanziert Ingo Marzolph, Director Product & Development bei NetMoms. "Unser Anspruch ist es, den Alltag unserer Userinnen als digitale Freundin optimal zu begleiten – optisch, technologisch und inhaltlich." Auf dem personalisierten Homefeed finden Nutzerinnen informative und unterhaltende Meldungen, darunter Erziehungsratgeber, Produkttests oder Geschichten aus dem Familienalltag. Als weiteres Feature begleiten Schwangerschafts- und Babykalender die Nutzerinnen Woche für Woche mit anschaulichen Informationen und Tipps rund um die Kindesentwicklung. Die zusätzliche Installation einer App wird somit überflüssig. Auch die Vernetzung der Userinnen untereinander steht weiter klar im Vordergrund. Durch verbesserte Empfehlungsfunktionen finden Mütter schnell Kontakt zu anderen Müttern mit ähnlichen Interessen, in der gleichen Region und mit Kindern im selben Alter. 

Schnell und direkt mit neuer Progressive Web App 

"Die meisten NetMoms-Nutzerinnen sind ständig unterwegs und erledigen viele Dinge gleichzeitig. Darauf haben wir mit unserer Progressive Web App reagiert. Sie integriert sich unkompliziert in den turbulenten Alltag unserer Mitglieder", ergänzt Anke Strohmeyer, Director Editorial & Commercial. Die progressive App bietet alle Vorteile einer herkömmlichen App, ohne dass eine Installation über den Store notwendig ist. Sie lässt sich wie gewohnt über den Browser öffnen und überzeugt mit App-typischen schnellen Ladezeiten, hoher Übersichtlichkeit und bequemer Handhabung. Nutzerinnen erhalten beim einmaligen Login Zugang zur Community sowie zu ihrem Homefeed und empfangen zielgerichtet Push-Nachrichten zu ihren persönlichen Themenschwerpunkten. "Unsere Vision ist es, Nutzerinnen passend zu ihrer Situation mit allem zu versorgen, was sie interessiert", resümiert Strohmeyer. "Das beginnt bei der Vernetzung mit anderen Nutzerinnen, über die Kalenderangebote bis hin zu informativen und unterhaltenden Artikeln, die ihnen vorgeschlagen werden."  

 

Über NetMoms

Als digitale Freundin teilt NetMoms das Schöne und Verrückte am Leben mit Kindern. Die NetMoms-Redaktion macht sich täglich auf die Suche nach neuen, spannenden Themen, die Mütter begeistern und ihr Herz berühren. Die Community bietet als Progressive Web App das beste Produkt für die Bedürfnisse von Schwangeren und Müttern. 4,29 Millionen Mütter und solche, die es werden möchten, besuchen NetMoms monatlich (AGOF digital facts 2018-09).

Folgen Sie NetMoms auf Facebook | Google+ | Instagram | Twitter | YouTube

Pressematerial

Artikel als PDF

Ansprechpartner

Dr. Petra Umlauf

Dr. Petra Umlauf
Brand Communications

E-Mail senden