Presse

BurdaForward in den Medien

Die AGOF-Top-100 der redaktionellen Medienmarken im Dezember: Ippens Merkur und tz erneut mit Plus, DerWesten stürzt ab, RTL.de neu auf 25

Zulegen konnten auch TV-Programm-Magazine wie TV Spielfilm, Hörzu und TV Movie – wie immer in den kälteren Monaten, in denen sich die Menschen verstärkt vor die Fernseher setzen. Ein dickes Plus von 37,5% verzeichnet auf Rang 29 auch die HuffPost.

Zum vollständigen Artikel

Quelle: meedia.de | 03. Januar 2019

Merkur.de dank Bayernwahl mit neuem Rekord, DuMont lässt Express, Mopo, Stadtanzeiger & Co. nur noch gemeinsam ausweisen

Für die deutschen Online-News-Marken war der Oktober der bisher erfolgreichste Monat des Jahres. Mehr als 1,9 Milliarden Visits verzeichneten die von MEEDIA als multithematischenNachrichten-Marken klassifizierten Angebote laut IVW - ein Plus von 6,5%.Mehr als 20% gewannen in der Top 50 zudem noch die HuffPost, News.de und vor allem der Rheinmain Extratipp hinzu.

Zum vollständigen Artikel

Quelle: meedia.de | 08. November 2018

Klöckner fordert "Risikovorsorge" von Bauern für extreme Wetterlagen

Zum Auftakt einer Serie über das Bienensterben hat die HuffPost mit Ministerin Klöckner über die systemrelevanten Insekten gesprochen – und die Dürre, die Deutschlands Bauern zu schaffen macht.

Zum vollständigen Artikel

Quelle: de.nachrichten.yahoo.com | 18. August 2018

"Mehr Bewegung, weniger sozialer Druck"

Laut Studien der Huffington Post verbringt der Mensch im Schnitt rund ein Drittel seines Tages am Handy, was vor allem gesundheitliche Konsequenzen nach sich zieht.

Zum vollständigen Artikel

Quelle: morgenweb.de | 13. August 2018

Wer wird neuer Huffpost-Chef?

Laut Verlag ist noch nicht entschieden, welcher der beiden derzeitigen Stellvertreter das Amt übernimmt. Oder ob es jemand ganz anderes sein wird. Benjamin Reuter macht den Job schon länger. Trotzdem gilt Kinga Rustler (im Bild) als heiße Anwärterin für die Chefredakteurs-Position, die erst vor wenigen Wochen zur HuffPost gekommen ist.

Zum vollständigen Artikel

Quelle: clap-club.de | 20. Juli 2018

Weltflüchtlingstag: Die HuffingtonPost zeigt Gesicht

Die HuffingtonPost ist unserem Aufruf zum Weltflüchtlingstag gefolgt. In einem Kooperationsprojekt mit der UNO-Flüchtlingshilfe gibt sie Flüchtlingen eine Stimme, ein Gesicht und lässt sie ihre Geschichten von Flucht, vom Ankommen und vom Heimischwerden in einem neuen Land erzählen.

Zum vollständigen Artikel

Quelle: uno-fluechtlingshilfe.de | 20. Juni 2018